Hendrick Gerritsz Pot: Flora's Wagon of Fools, c. 1637; Frans Hals Museum, Haarlem; Photo Tom Haartsen
Tagung
Donnerstag, 4.7. – Samstag, 6.7.2019

Believe It or Not. Crises of Credibility

Heute zeichnen sich zwei gefährliche Entwicklungen ab: Einerseits sind wissenschaftliche Standards nicht länger der Maßstab für die Glaubwürdigkeit von Behauptungen. Das Handwerkszeug der Forschung – überprüfbare Experimente, verifizierbare Theorien und sogar die Vernunft selbst – werden von Teilen der Gesellschaft nicht mehr ernst genommen und von populistischen Regierungen ignoriert. Andererseits steigt die Leichtgläubigkeit für Behauptungen, die nicht belegt und auch nicht belegbar sind. Ausgehend von einer Analyse dieser Situation stellt sich die Frage: Wie können Intellektuelle dazu beitragen, die Krise der Glaubwürdigkeit zu überwinden?

Konzeption: Susan Neiman, Potsdam
Mit Eliot Borenstein, New York; Michael Butter, Tübingen; Antonio Casilli, Paris; Juliet Floyd, Boston; Peter Galison, Cambridge/Mass.; Konstanty Gebert, Warschau; Carey Harrison, New York; Diana Pinto, Paris; Franziska Schreiber, Dresden; Barbara Spellman, Charlottesville; Olaf Steenfadt, Paris; Cristobal Young, Ithaca

Veranstaltung in englischer Sprache