Samstag, 3.2.2007, 17:30h

Eviatar Zerubavel

Professor of Sociology, Rutgers University, New Brunswick, New Jersey

Silence and Fear. The Social and Psychological Consequences of Co-Denial

Wer sich in einer beängstigenden Situation befindet, mag seine Zuflucht in einer Verweigerungshaltung suchen. Beunruhigende Informationen werden dann oft undiskutierbar. In der Tat ist Furcht eine der Hauptursachen für Schweigen, zum Beispiel in einer Situation, in der eine Gruppe von Menschen stillschweigend darin übereinkommt, etwas, dessen sie sich alle bewusst sind, zu ignorieren. Situationen wie diese, die gemeinhin als »Verschwörung des Schweigens« bekannt sind, beinhalten soziologische Phänomene, die Eviatar Zerubavel in seinem Buch The Elephant in the Room. Silence and Denial in Everyday Life als »co-denial« bezeichnet, ein Verhalten, das in dem berühmten Gleichnis der drei Affen, die nichts Böses sehen, hören, sagen wollen, so treffend verkörpert ist. Aber Angst ist nicht nur eine der Hauptquellen, sondern auch eines der Hauptprodukte einer Verschwörung des Schweigens. Wenn niemand die Anwesenheit des sprichwörtlichen Elefanten im Zimmer zugibt, so ist das um so Furcht erre-gender. Um die Angst zu überwinden, müssen wir daher über das Unaussprechliche, das sie allererst produziert, sprechen.

Eviatar Zerubavel studierte Soziologie, Ethnologie und Politologie in Tel Aviv und an der University of Pennsylvania; er promovierte 1976 an der University of Pennsylvania in Soziologie. Von 1976–80 war er Professor für Psychiatrie und Soziologie an der University of Pittsburgh, dann Professor für Soziologie an der Columbia University (1980–84), am Queens College (1984/85), an der State University of New York at Stony Brook (1985–88) und seit 1988 an der Rutgers University. Von 1992–2001 war er Direktor des Rutgers Sociology Graduate Program.
Ausgewählte Veröffentlichungen: Patterns of Time in Hospital Life. A Sociological Perspective (1979); Hidden Rhythms. Schedules and Calendars in Social Life (1981); The Seven-Day Circle. The History and Meaning of the Week (1985); The Fine Line. Making Distinctions in Everyday Life (1991); Terra Cognita. The Mental Discovery of America (1992); Social Mindscapes. An Invitation to Cognitive Sociology (1997); The Clockwork Muse. A Practical Guide to Writing Theses, Dissertations, and Books (1999); Time Maps. Collective Memory and the Social Shape of the Past (2003); The Elephant in the Room. Silence and Denial in Everyday Life (2006)