Vortrag
Freitag, 19.10.2018, 15:00h

Josef Früchtl

Professor für Philosophie, Universität Amsterdam

All you need is love. Philosophie, Film und Flower-Power

‘Im Angesicht des Zweifels zu leben, die Augen glücklich geschlossen, hieße, sich in die Welt zu verlieben. Denn sollte es eine berechtigte Blindheit geben, dann besitzt nur die Liebe sie.’ Diese Sentenz Stanley Cavells dient mir als Leitfaden meiner Würdigung. Sie führt mich zunächst zum philosophischen Problem des Skeptizismus und der amerikanisch-romantischen Lösung in einer Philosophie des Gewöhnlichen, mit einem Seitenblick auf Hannah Arendt, sodann zu der spezifischen Lösung, die, mit dem Konkurrenten Gilles Deleuze im Hintergrund, der Film dafür bereithält, und schließlich zur kultur- und popgeschichtlichen Deutung, die Cavells Philosophie als ausbuchstabiertes Echo der Flower-Power-Bewegung und ihrer Beatles-Hymne ‘All you need is love‘ begreift.